Mittwoch, 21. Januar 2009

Französische Karatemeisterin wird Staatssekretärin

Das Staatssekretrariat für Umweltfragen (le secrétariat d'Etat à l'Ecologie) hat eine neue Leiterin im Rang einer Staatssekretärin (secrétaire d'Etat). Es ist Chantal Jouanno, 39 Jahre alt, ehemalige französische Karatemeisterin. Sie löst Nathalie Kosciusko-Morizet ab, deren gespanntes Verhältnis zu ihrem vorgesetzten Minister, Jean-Louis Borloo, den französischen Staatschef irritiert haben soll. Sie war bereits vor 6 Wochen entlassen worden.

Chantal Jouanno war während des Wahlkampfes 2007 Beraterin von Präsident Sarkozy in Umweltfragen. Als braunhaarig, alert und direkt charakterisiert sie die französische Presse (Brune, alerte et directe). Es stehen ihr einige Bewährungsproben bevor. Bereits in den nächsten Tagen muss sie das anspruchsvolle Umweltgesetz (Loi Grenelle Environnement) vor dem Senat vertreten. Zum Ende des Jahres wird von der Weltklima-Konferenz eine Nachfolgevereinbarung zum Kyoto-Protokoll erwartet.

Die französischen Umweltorganisationen haben sich positiv zur der Ernennung geäussert.

Informationsquelle: L'Alsace, fr, Chantal Jouanno nommée secrétaire d'Etat à l'Ecologie