Mittwoch, 10. Juni 2009

Vergessene Eisenbahnlinie soll aufgemöbelt werden

1877 wurde eine Eisenbahn von Glasgow nach Stranraer gebaut. Hauptziel war es, die Glasower zu den Fähren nach Nordirland im Hafen von Stranraer zu bringen. Die Bahnlinie, die an vielen touristischen Sehenswürdigkeit vorbeiführt, ist in den letzten Jahren immer mehr in Vergessenheit geraten. Die Züge fahren nur noch sporadisch, einen richtigen Fahrplan gibt es gar nicht mehr.

Dies soll jetzt anders werden. Ein Bericht der Deltix Consulting - veröffentlicht von "Transform Scotland" - bescheinigt Schottlands vergessener Bahnlinie ("Scotland's forgotten rail line") ein hohes touristische Potential. Dazu müsste aber erst einmal ein verlässlicher Fahrplan erstellt werden. Angefangen werden sollte mit drei täglichen Verbindungen.

Was gibt es zu sehen: Glenluce Abbey (Abtei von Glenluce), Culzean Castle (Burg von Culzean), Logan Botanic Gardens (Botanische Garten von Logan), Mull of Galloway Lighthouse (Leuchtturm von Mull of Galloway), der südliche Hochland-Weg und Carrick-Weg (the Southern Upland Way and Carrick Way).

Am Ende der Reise wartet der älteste noch funktionierende Hafen-Bahnhof Grossbritanniens in Stranraer sowie eine noch bemannte Signalstelle in Barrhill auf den Reisenden.

Informationsquelle: BBC Scotland, 'Forgotten' rail line seeks boos
Reblog this post [with Zemanta]