Dienstag, 14. April 2009

Mein Haus, mein Leben

Unter dem oben angeführten Titel (portugiesisch: Minha Casa, minha Vida) hat die brasilianische Regierung ein Programm zur Finanzierung von Eigenheimen aufgelegt. Insgesamt geht es um einen Förderungsbetrag von 34 Milliarden R$ (ca 11 Milliarden Euro). Gefördert werden Famiilien mit einem Einkommen bis höchstens dem 10-fachen des Mindestlohnes.

Es handelt sich auch ein Investitionsprogramm zur Bekämpfung der Auswirkungen der Finanzkrise. Die Förderung ist auf Stadtregionen beschränkt.

Ab heute können die Anträge bei der Caixa Econômica Federal (Bundessparkasse) gestellt werden. Die brasilianische Regierung rechnet damit, dass auf diese Weise ungefähr 1 Million neue Eigenheime erstellt werden und gleichzeitig ein Anstoss zur Belebung der Wirtschaft erfolgt.

Informationsquelle: Diario de Pernambuco, Caixa abre financiamento, Webseite der brasilianische Regierung