Sonntag, 16. November 2008

Stadtverwaltung Barcelona auf Spass-Tour

Albert Ollès schreibt in "El Periódico" über eine Marketing-Aktion der Stadt Barcelona im Internet, die er ironisch folgend skizziert: "In Barcelona zu leben ist eine derartig begeisternde Erfahrung, dass es sogar Spass macht, arbeitslos (estar en el paro) zu sein." Die Stadtverwaltung hat nämlich eine Werbeaktion für Barcelona mit Titel "Visca Barcelona!" gestartet, in der Barcelona über alle Massen hochgejubelt wird. Gleichzeitig ist eine Aktion gegen die allgemeine Wirtschaftskrise geplant, die sich "Barcelona, ciutat d'oportunitats" (Barcelona, Stadt der Gelegenheiten) nennt. Unglücklicherweise gibt es auf dieser Seite, die Bilder von Jugendlichen zeigt, auch welche die ein Blatt Papier mit der Aufschrift in der Hand haben, dass sie die Arbeit verloren haben und endet damit, dass diese Personen zum Schluss ein Schild mit dem Spruch "Visca Barcelona!" (katalanisch für "es lebe Barcelona!") in der Hand haben.

Habe mir die Internet-Seite angesehen und festgestellt, dass all die gezeigten netten Jugendlichen nur ein Blatt Papier mit der Aufschrift "Visca Barcelona!" in der Hand haben. Hat die Stadtverwaltung so schnell geschaltet und dem Jugendlichen das ominöse Blatt aus der Hand genommen?