Mittwoch, 5. November 2008

Jugendlicher erschiesst sich bei Mordversuch aus Versehen selbst

Wieder einmal ein Mordversuch in Recife, der Schlagzeilen macht. Laut "Diario de Pernambuco" versuchten heute gegen 11:30 Uhr OZ 2 Jugendliche einen 47-jährigen Lehrer auf offener Strasse zu erschiessen. Sie fuhren mit dem Fahrrad vor einer Schule in Casa Forte, dem vornehmsten Viertel von Recife, vor und griffen den Lehrer und Priester Luiz Ramos an.

Augenzeugen berichteten, dass einer der Jugendlichen (17 Jahre alt) mit einem Revolver Kaliber 38 zweimal schoss. Ein Schuss verletzte den Professor am Hals (pescoço) und der andere traf aus Versehen den Oberschenkel (coxa) des Angreifers auf der Höhe der Hauptschlagader (veia femural). Der Angreifer verblutete.

Der zweite Jugendliche ergriff die Flucht, der Lehrer wurde zur Behandlung in das Krankenhaus eingeliefert.

Die Bewohner des Viertels benutzten die Gelegenheit, um sich über die steigende Anzahl der Überfälle in ihrem Wohngebiet zu beklagen.