Samstag, 30. Januar 2010

Das alte Lanzarote soll den Immobilienhaien nicht im Wege stehen

Das Haus von Berrugo in Lanzarote, "“Casa del Berrugo”, ist ein kleines Gebäude, das im 19. Jahrhundert erbaut wurde. Hinter dem jetztigen Sporthafen Marina Rubicón an der Playa Blanca stand es früher neben einer Saline bereits zu einer Zeit als es die brutale Invasion des Zements und der Bauindustrie noch nicht gab. Eine Bauindustrie, die vom Tourismus profitieren und alles, was diesem Ziel im Weg stand, platt machen wollte. Es gab aber eine Familie in diesem Haus, die dieses erhalten wollte, denn es stand für ihr Land, ihr Leben, ihre Lebensgeschichte. Während Jahrzehnten haben die Bewohner den Pressionen der Bauindustrie widerstanden. Seit 2000 droht ihnen die Enteignung. Ihr Widerstand ist inzwischen ein Symbol des Kampfes gegen eine ausgeartete Architektur auf Lanzarote, die bis vor einigen Jahren noch eine Insel des ölkologischen Tourismus unter den Kanaren war, geworden.

Nun scheint auch dieser Kampf ausgestanden. Zulasten von Lanzarote. Zulasten der Einheimischen. Eine Richterin in der Inselhauptstadt Arrecife hat jetzt auf Räumung des Hauses entschieden. Das Urteil legt bereits fest, dass die Räumung gegebenenfalls mit Gewalt erfolgen kann. Das Gebäude soll der Behörde für Grundstücksplanung zufallen, die das Haus abreissen lassen will. Die energische Beseitigung des "Widerstandsnestes" kontrastiert mit den Verschleppungstaktiken von Behörden und Gerichten, wenn es um die Durchsetzung von Urteilen bezüglich der 37 illegal erbauten Hotels geht. Die Urteile sind rechtskräftig, aber die Hotels funktionieren wie eh und je.

Einer der Bewohner erklärt dazu: "Es waren viele Jahre des Kampfes, aber ich bin stolz und dankbar, denn dank unseres Kampfes haben die Bewohner der Insel massiv protestiert und erreicht, dass das "Cabildo" und die Stiftung "Fundación César Manrique" Rechtsverfahren eingeleitet haben, um die schreckliche Grundstücksspekulation an der Küste zu stoppen. Zu den Unterstützern gehört auch der Literatur-Nobelpreisträger José Saramago.

Gegen die Entscheidung des Gerichts sind die Bewohner des Hauses in Berufung gegangen.

Informationsquellen: El Pais, Sólo hay piqueta para casas pobres; kaosenlared.net, “Los turistas son como las abejas, dan la miel, pero pican"