Donnerstag, 30. August 2012

Madrid zahlt seinen Arbeitslosen Deutschkurse und hofft sie so los zu werden

Die autonome Region Madrid bietet 20.000 Arbeitslosen kostenlose Sprachkurse in Deutsch. In Genuss dieses Angebots kommen diejenigen, die kurzfristig mit keinem Arbeitsangebot in Spanien rechnen können. Eine besondere Empfehlung liegt bei den Deutschkursen, da es in Deutschland “immense Gelegenheiten” gäbe, einen Arbeitsplatz zu bekommen. Weitere 5.000 kostenlose Sprachkurse werden für Englisch und 1.000 für Chinesisch angeboten.

Die zuständige Regierungsrätin erklärte anlässlich der Vorstellung des Programms: “Es gibt deutsche Unternehmer mit freien Arbeitsplätzen, die diese nicht mit ihren eigenen Landsleuten besetzen können. Es sind Repräsentanten aus diesem Land gekommen, die ihr Interesse gezeigt haben, dass die Plätze mit spanischen Arbeitnehmern besetzt werden.” Man habe ihr gesagt, dass allein im deutschen Bundesland Hessen 250.000 Arbeitskräfte gesucht würden. Und weiter: “Wir hatten Treffen mit den Vertretern vieler deutscher Regionen, wo es Vollbeschäftigung für die nächsten 10 Jahre gibt und die eine großen Bedarf an Arbeitskräften auf allen Gebieten haben: Akademiker, Ingenieure, Krankenpfleger/innen, Spezialisten für Verwaltung und Betriebswirtschaft, Altenpfleger, Kinderbetreuung. … Wir wollen deshalb durch diese Kurse den Leuten Grundkenntnisse in Deutsch beibringen, damit sie sich nach einer Arbeit in Deutschland umsehen können.”

Dazu ein Leserkommentar im Internet-Portal “Parados.es”: “Das zeigt die intellektuelle Kapazität der in Spanien Regierenden. Da sie zu dumm sind, um gute Arbeitsplätze zu schaffen, sollen die Arbeitslosen gehen und so die Arbeitslosenziffern senken. Und von den Hunderten Millionen von Euros, die man für die Ausbildung gezahlt hat, sollen andere profitieren. Diejenigen,die aus Spanien abhauen sollten, sind diese Bande von “halbgegorenen Patrioten, die für die Märkte regieren” und  der ganze politische Müll im Allgemeinen. Was Spanien am wenigsten braucht sind einige Missratene, die das Land dirigieren.”

Zumindest für einige gibt es jetzt wohl gute Arbeitsangebote in Madrid: Deutschlehrer!

Informationsquelle
La comunidad de Madrid ofertará cursos gratuitos de alemán, chino e inglés para desempleados – Portal parados.es