Samstag, 31. Dezember 2016

Teruel wird zum Jahresende größenwahnsinnig

Teruel ist eine auf über 900 m Höhe gelegene Stadt in der nordostspanischen Region Aragón. In Teruel leben etwa 35.000 Menschen. Laut Angaben der Stadtverwaltung lebt die Stadt vom Tourismus, gefolgt von anderen Dienstleistungen wie Verkauf von Fahrzeugen und Nahrungsmittel. Hört sich etwas trostlos an. Die Stadtgewaltigen hatten auch das Gefühl, dass ihr Ort in völlige Bedeutungslosigkeit versinkt. Der rettende Einfall war dann der, dass man etwas ganz Tolles machen müsse, etwas, was in Zeiten des sensationshungrigen Internets die Stadt schlagartig berühmt machen könnte.

Und so kamen sie auf den Einfall einer “Mannequin Challenge”. Bei 5 Grad Kälte posierten etwa 100 Turolenser - so nennen sich die Einheimischen - in erstarrter Haltung vom Hauptplatz “plaza del Torico” mit dem Weihnachtsbaum bis zur Hauptattraktion des Ortes, dem “Mausoleum der Liebenden” und ließen sich so filmen. Die Geduldsleistung wurde dann auf Youtube hochgeladen und damit der staunenden Weltöffentlichkeit präsentiert.

Die Zeitung “La Vanguardia” aus Barcelona schreibt dazu:
Die Absicht war, die größte “Mannequin challenge” Europas zu organisieren. Außerdem geht die Musik zu Lasten von Mario Lafuente mit dem Lied “Marcharé contigo” (ich geh mit Dir), interpretiert vom Duo Elia Yago. Wir wissen nicht, ob ihnen dies gelungen ist, denn solcherart Herausforderungen gibt es täglich in aller Welt, aber ohne Zweifel sind wenige so aufsehenerregend und besser organisiert als das, was Teruel soeben mit dem ganzen Planeten teilt.

Etwa 26.000 haben das Video auf Youtube gesehen. Nicht gerade viel angesichts der vielen Milliarden Menschen auf der Welt. Aber wenigstens bis Barcelona hat es Teruel geschafft……

Informationsquelle